Intervallschalter

[xx.xx.2005]
Die Minolta Dimage 7/Hi hat zwar eine interne Intervallfunktion, jedoch ist die Bilderzahl auf max. 99 Stück begrenzt. Außerdem ist der Intervallzeitraum auf eine handvoll feste Werte begrenzt. Daher wollte ich mir einen Auslöser bauen, der die Kamera in frei einstellbaren Intervallen auslöst.

Nach einiger Recherche und sammeln von Erfahrung in diesem Projekt entwarf ich einen handlichen Intervall-Schalter mit einer analogen Zeiteinstellung, der Bilder in Abständen zwischen 5 und 330 Sekunden schiessen kann. Zusätzlich kann man das Gerät noch als Kabelauslöser benutzen.

Die Platine
habe ich übrigens bei einem externen Dienstleister ätzen lassen, was ich immer wieder als echt gute Entscheidung empfinde! Platinen selbst im Keller oder in der Garage zu ätzen ist wahrlich eine arge Sauerei und außerdem hat man später das Problem der Entsorgung des Ätzmittels. Das ist wirklich als gut gemeinter Tipp zu verstehen. Es gibt übrigens mittlerweile auch bei eBay sehr günstige Dienstleister-Angebote.

Nachtrag [22.03.2006]: Grummel, wenn ich mich mal ein wenig eher mit der Thematik Mikrocontroller beschäftigt hätte, dann hätte man das alles schön digital lösen können. Naja was soll's? Da ich mich leider nur in meiner knappen Freizeit mit meinen (vielen unterschiedlichen) Hobbies beschäftigen kann, gilt auch hier: "Alles zu seiner Zeit". :o)

Intervall-Schalter mit Kabelfernauslöser-Funktion
für Konica-Minolta Kameras

(
für Dynax und Dimage-Serie - Kompatibilitätsliste s.u.)

Gerätebeschreibung:
Intervallschalter für eine zeitlich unbegrenzte Anzahl von automatischen Aufnahmen. Ferner dient er als manuell bedienbarer Kabelauslöser für die Kamera (externer Auslösetaster).


Gleich nach dem Aktivieren der Intervallfunktion wird der erste Aufnahmeimpuls an die Kamera gesendet, dann erfolgt eine Pause, deren Dauer mit dem Drehknopf stufenlos eingestellt werden kann. Dann der nächste Impuls und so weiter... Der Aufnahmeimpuls, der dem vollständigen Durchdrücken des Kamera-Auslöseknopfs enspricht, ist 3 Sekunden lang. D.h., die Kamera hat 3 Sekunden Zeit, um das Bild scharfzustellen und auszulösen.

Zusätzlich zur Intervallfunktion besitzt dieser Intervallschalter einen Taster zum manuellen Auslösen der Kamera. Er kann also auch als Ersatz für den originalen Kabelauslöser von Minolta (RC1000 S/L) genutzt werden. Das Drücken des Tasters entspricht dem vollständigen Durchdrücken des Auslöseknopfes an der Kamera. Der Impuls wird solange an die Kamera gesendet, bis der Taster wieder losgelassen wird. Somit sind auch Langzeitbelichtungen am Stativ per Kabelfernauslösung machbar.

Funktionen:
- Schaltzeit für Fokus und Auslösen: 3 Sekunden (prinzipbedingt dauert die allererste
   Auslösung nach dem Einschalten ca. 4 Sekunden)
- Pausenzeit (stufenlos einstellbar): 2 - ca. 330 Sekunden (= 5:30 min)
- Taster für manuelle Auslösung der Kamera
- Power-LED als Betriebsanzeige für den Intervallmodus
- Auslöse-LED als Bild-Auslöseanzeige

Abmessungen / Bedienteile:
- Länge, Breite, Höhe: 8 cm, 6 cm, 2.3 cm
- Knöpfe: 1 Schiebeschalter zum Umschalten von Intervall- und manuellem Modus
- 1 Drehknopf zur Einstellung der Pausenzeit
- 1 Taster zum Auslösen im manuellen Modus
- Remote-Kabel: Länge ca. 1 m
- Stromversorgung: 1 x 9 Volt Blockbatterie (wird nicht mitgeliefert)
- Stromaufnahme: ca. 6 mA bei Intervallmodus, 3 mA während der manuellen Auslösung (nur wenn der Taster gedrückt wird).
  Eine mittelmäßige 9 Volt Batterie hat ca. 500 mAh Kapazität. Der Intervall-Schalter würde damit in der Praxis ca. 80 Stunden
  oder länger im Dauerbetrieb laufen.

Für den Anschluß an die Kamera habe ich meinen Selbstbau-Remote-Stecker benutzt.

Kompatibilität:
Die hier verbaute Anschlußtechnik wird von mir erfolgreich an meiner eigenen Dimage-D7/Hi betrieben.
Außerdem gab mir die Firma Konica-Minolta auf Anfrage eine Kompatibilitätsliste der Dimage/Dynax-Remoteanschlüsse.
Vielen Dank auch an Uwe W. für das Testen an seinem großen "Minolta Kamerapark". :-)

Bereits von anderen Usern in der Praxis erpropte Modelle
Dimage 7
Dimage 7i
Dimage 7/Hi
Dimage A1
Dimage A2
Dynax 5
Dynax 7
Dynax 7D
Dynax 5D
Minolta 8000i
Minolta 800 si


Prinzipiell funktioniert der Intervallschalter auch an anderen Kameramodellen, wenn die Fernauslöser-Buchse dort entsprechend gleich beschaltet ist.

Bilder:


Hier mal in schwarz - passend zur Kamera ;-)


Der entsprechende Schaltplan bzw. die Datei für die kostenlose Spice Simulationssoftware SwitcherCAD ist hier zu finden: