Der Minolta-Stecker (Remotestecker)

[xx.xx.2005]
Irgendwie gibt es keine passenden Stecker für die Remotebuchse der Dimage D7/Hi zu kaufen. Die Firma Konica-Minolta rückt keine raus und hat mir als "Angebot" lediglich den Vorschlag gemacht, daß ich mir doch einfach den Kabelauslöser RC 1000 S/L kaufe, um von dort den Stecker zu benutzen. :-( Naja, etwas das Ziel verfehlt mit diesem Vorschlag.

Also, frisch ans Werk und den Abstand der Stifte innerhalb der Remotebuchse gemessen. Aha 2,0 mm. Und auch hier mal wieder völlig an der Norm vorbei. Da kann man leider keine Standardbuchsen im 2,54 Rastermaß aus der Elektronik benutzen. :-( Aber egal, nach einigem Suchen stößt man bei den großen Elektronikversendern auf ein Bauteil namens Buchsenleiste RM 2.0 mm. Na bitte, damit und mit einer zusätzlichen, etwas größeren Buchsenleiste und ein paar Lagen Schrumpfschlauch läßt sich nach einiger Fummelei ein recht passabler Stecker modellieren. Passen tut der auch. Und er ist sogar verpolungssicher durch die Nut auf der Oberseite (die muß man da natürlich erstmal reinfräsen).

PS: Mittlerweile baue ich denStecker nicht mehr abgewinkelt, weil er dann mechanisch nicht in eine Dynax 7D paßt. Der Stecker ist jetzt flach, so daß er auch in die Dynax 7D paßt.

Remote-Stecker für Konica-Minolta Kameras

Dies ist der Steckeraufbau, den ich für die meisten meiner Kameraprojekte (Konica-Minolta) benutzt habe:

Stecker abgewinkelt


Der neuere, flache Stecker, der auch für die Dynax 7D paßt, sieht so aus:
Stecker flach